Sehr geehrte Partner!

Wir starten eine Reihe von Beiträgen mit den Antworten von Alex Reinhardt auf häufig gestellte Fragen. Heute erzählt Alex darüber, wie man von den Blockchain-Plätzen profitieren kann. In diesem Video erklärt Alex Reinhardt ausführlich, wie eines der revolutionären PLATINCOIN-Produkte, die Blockchain-Plätze, funktioniert. Er teilt Ihnen mit, wie die Blockchain-Transaktionen unter den Inhabern der Plätze verteilt werden und wovon die Höhe der Provision abhängt. Unten finden Sie eine Textabschrift dieses Videos.

Das ist ja so, das ist ja kein Verdienen, ja, das ist ja einfach… man partizipiert an dem Weltumsatz mit der Anzahl der eigenen Blockchainplätze. D.h. einer hat nur einen Blockchainplatz, der andere hat 100 und deswegen verdient der, der 100 hat, natürlich mehr. Aber ich glaube, das ist dann verständlich. 

Der Anteil eines Platzes an dem Weltumsatz wird gemessen an dem, ja, an dem, was die Blockchain verändert hat, mit dieser Fee. Und wird auf die Anzahl der aktiven Blockchainplätze geteilt. Also, es ist ein Unterschied. Es gibt zwar Blockchainplätze, aber das ist wichtig, dass nur aktive Blockchainplätze tatsächlich an dem Weltumsatz partizipieren. Was ist ein aktiver Blockchainplatz? Das ist ein Blockchainplatz oder die Blockchainplätze, die an einem Node von dem Besitzer gekoppelt sind. Die sind aktiviert, die unterstützen das Netzwerk, die sorgen für die Dezentralität, die geben der Netz Stabilität und Geschwindigkeit. Und dafür belohnen die Blockchainplätze den Inhaber. 

Die Leute, die passive Blockchainplätze haben, werden leider bei der Verteilung nicht berücksichtigt. Und die, die aktiv sind, bekommen ihren Anteil. D.h. wenn wir ganz viele aktive Blockchainplätze haben, also, das muss einfach jetzt ausgerechnet werden, wie groß ist der Gesamtumsatz, wie viele aktive Blockchainplätze sind da. Also, es kann, meinetwegen, zwei PlatinCoins sein, es kann auch 20 000 PlatinCoins sein. Also, wenn wir, z.B. hundert Millionen PlatinCoins Turnover haben, nutzt eine aktive Node, dann wird dieser glückliche alles bekommen. Also, es wird unter den aktiven Blockchainplätzen aufgeteilt. Es gibt keine Mindestgrenze, es gibt auch keine Höchstgrenze.