Der Held unseres heutigen Interviews ist ein Partner mit dem Blue Diamond-Rang, Sumit Srivastav, aus Indien. Er erzählte uns, warum er sich für PLATINCOIN entschieden hat, wie er seine Karriere im Unternehmen begann und welche Ergebnisse er bereits erzielt hat.

Wie kam es dazu, dass Sie in das Unternehmen eingetreten sind?

Dies geschah vor langer Zeit, im Jahr 2017, als PLATINCOIN viel weniger als jetzt bekannt war. Das erste, was mir auffiel, waren die Möglichkeiten des Unternehmens. Es ermöglichte, ein eigenes Geschäft in mehr als 100 Ländern weltweit aufzubauen, d.h. es ermöglichte sofort den Zugang zur internationalen Arena. Damals dachte ich gerade an mein eigenes Geschäft, deswegen erschien mir PLATINCOIN als perfekte Option. Übrigens hat mir ein Freund unserer Familie von der Firma erzählt, er ist auch schon lange ein Partner. 

Hatten Sie vorher schon Erfahrungen im Network-Marketing?

Ja, aber eine kleine. Vorher habe ich nur bei einem Netzwerkunternehmen gearbeitet und ich kann nicht sagen, dass die Erfahrung, die ich dort gemacht habe, mir irgendwie geholfen hat. Vielmehr haben mir die Erfahrungen aus meiner Jugend geholfen.

Was für Erfahrungen sind das?

Bereits mit 17 begann ich zu arbeiten, um selbst Geld zu verdienen und meiner Familie zu helfen. Es war eine Zeit der großen Enttäuschung, weil niemand an mich, an ein Kind, glaubte, und mir eine ernsthafte Arbeit zutraute oder Finanzen anvertraute. Ich habe es jedoch immer wieder versucht. Ich habe hier und da gejobbt, nie aufgehört. Ich war immer neugierig zu wissen, was in dieser Welt funktioniert. Diese Neugier hat mich immer weitergebracht und mir geholfen, in meiner Karriere zu wachsen. Sie hat mir auch bei PLATINCOIN geholfen, denn hier musste ich viele neue und ungewöhnliche Technologien studieren.

Wodurch unterscheidet sich PLATINCOIN von dem Projekt, bei dem Sie zuvor gearbeitet haben?

Wodurch unterscheidet sich PLATINCOIN von dem Projekt, bei dem Sie zuvor gearbeitet haben?

Alle anderen Network-Marketing-Projekte und Unternehmen verdienen ihr Geld nicht mit dem Kauf von Waren, sondern mit dem Verkauf. Sie bewerben Produkte wie Kosmetika, Gesundheitsprodukte, Haushaltswaren und so weiter – alles, was man sowieso in jedem Geschäft finden kann und was eigentlich nicht unbedingt notwendig ist. PLATINCOIN fördert dagegen den Wohlstand. Man kann sagen, dass es gerade das Hauptprodukt ist – ein besseres Leben, eine Chance, die bereits Tausende von Menschen erhalten haben. Außerdem verdient jeder bei uns, unabhängig vom Umsatz – alles, was Sie tun müssen, ist PLATINCOIN-Technologien und -Produkte zu kaufen. Das ist vielleicht das Coolste an dem Unternehmen.

Was ist Ihr bisher größtes Ziel bei PLATINCOIN?

Triple Platin Diamond zu werden. Ich werde diesen Rang – ohne Zweifel – bald erreichen!

Wie viele Personen sind jetzt in Ihrer Struktur?

Mehr als 4.000 Menschen. Das ist ein unglaublich großes Team, selbst für Firmenstandards! Darauf bin ich sehr stolz.

Was hat Ihnen die Arbeit bei PLATINCOIN gegeben, wofür Sie besonders dankbar sind?

Zuallererst habe ich unglaubliche Erfahrungen, sowohl im Geschäft, als auch im Network-Marketing, gesammelt. Ich habe endlich angefangen zu reisen, habe bereits 14 Länder der Welt und viele Städte in Indien besucht. Ich reise übrigens in der Business Class! Dies ist ein Bonus für die Besten der Besten bei PLATINCOIN, was für mich ein weiterer Grund ist, stolz zu sein. Ich habe auch mein erstes Auto gekauft – den Sportwagen BMW X3 SUV, von dem ich schon lange geträumt hatte.

Sind bei Ihrer Arbeit Probleme aufgetreten? Was war besonders schwierig?

Es war schwierig zu starten. 2017 haben viele Menschen unser Projekt gemieden, weil sie unter Betrügern und Finanzpyramiden gelitten haben. Entweder glaubten sie nicht an uns, oder sie waren einfach nicht daran interessiert und zogen es vor, auf traditionelle Weise Geld zu verdienen, indem sie zehn Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, arbeiteten. Niemand dachte damals, dass PLATINCOIN so groß werden würde, dass allein die Veranstaltungen des Unternehmens mehrere Tausend Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen würden. Jetzt ist natürlich alles anders.

Erinnern Sie sich an lustige oder amüsante Situationen in Ihrer Zeit bei PLATINCOIN? 

Die Leute, die mich vorher daran gehindert haben, mein Geschäft aufzubauen und sich negativ über meine Arbeit und PLATINCOIN geäußert haben, fragen mich nun, wie ich zu diesem Erfolg kommen konnte. Sie bitten mich darum, sie in die Firma zu bringen und ihnen zu helfen, reich zu werden. So hat sich das Leben entwickelt. Ich finde es sehr lustig.

Viele Partner bei PLATINCOIN sagen, dass ihnen die Erfahrungen anderer Leute bei ihrer Arbeit helfen. Was denken Sie darüber?

Ja, die Erfahrung anderer Menschen ist sehr wichtig. Übrigens, deshalb finde ich diese Rubrik mit Interviews sehr interessant. Es ist sehr hilfreich für die eigene Entwicklung herauszufinden, wer welchen Weg bei PLATINCOIN gegangen ist. In unserem Team teilen wir immer unsere Erfolgsgeschichten und die Praktiken, die uns dabei geholfen haben. Ich kriege Gänsehaut von dem, was wir bisher erreicht haben!