WICHTIGER HINWEIS

Es ist ausdrücklich untersagt, dass Annahme von Geldern und Einzahlungen im Namen Dritter, stattfinden. Einzahlungen jeglicher Form dürfen ausschließlich nur im eigenen Namen getätigt werden.

Sollte die angegebene PLC Referenznummer nicht mit dem Kontoinhaber übereinstimmen, werden die eingezahlten Beträge umgehend, auf Kosten des Einzahlenden, zurück überwiesen. In diesem Zusammenhang ist abzusichern, dass im PLC Kontoprofil der Vor- und Zuname korrekt angegeben worden ist. Die Geschäftsleitung behält sich ausdrücklich vor, bei Missbrauch den betreffenden Account zu sperren.

ZAHLUNGSMODALITÄTEN UND BEGRENZUNGEN

ZU BEACHTEN

Das kumulierte Limit von 100.000 € pro Transfer / pro Tag darf unter keinen Umständen überschritten werden.

1. Direktüberweisung

Folgende Vorgehensweise sind bei einer Überweisung ZWINGEND zu befolgen:

  1. Das kumulierte Limit in Höhe von 100.000 € pro Transfer und Tag darf auf keinen Fall überschritten werden.
  2. Der Absender und der PLC Kontoinhaber MÜSSEN übereinstimmen.
  3. Im Verwendungszweck bitte Vor- und Nachnamen eintragen, sowie VOR und NACH der 10-stelligen PLC ID Nummer ein P setzen, OHNE Leerzeichen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Zahlung zugeordnet werden kann.
    Beispiel Kauf: Max Mustermann P0123456789P
  4. Die Überweisungsbestätigung MUSS in Kopie, von der im PLC-System hinterlegten Email-Adresse, an folgende Email gesendet werden:
    payment@platin-genesis.info
    Ebenso MUSS in dieser Bestätigungs-Email, zusätzlich im Begleittext der Vor- und Nachname, sowie die 10-stellige PLC ID Nummer und nochmals die bei Platincoin hinterlegte Email-Adresse, angegeben werden.
    Beispiel: Max Mustermann P0123456789P max@mustermann.de
  5. Die Bearbeitung der Überweisung kann, 3 bis zu 14 Arbeitstage, in Anspruch nehmen.
  6. Bei erfolgreicher Bearbeitung der Überweisung, wird der Betrag im PLC Cash-Account gutgeschrieben. Hiermit ist der Kauf allerdings noch NICHT abgeschlossen.
  7. Der Kauf MUSS anschließend MANUELL im PLC-Dashboard durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass bei Zahlungen, die aus dem Ausland per Direktüberweisung geleistet werden, die zusätzliche Gebühr der Absenderbank, zu entrichten ist. Diese variiert je nach Bank des Absenders. Diese Überweisungsgebühr hat nichts mit dem internen PLC Zahlungsanbieter zu tun und muss zwingend auf die Überweisungssumme aufgerechnet werden und ist vom Käufer zu tragen.
Sollte die Zahlung ohne diese, von der Absenderbank, veranschlagte Gebühr überwiesen werden, wird ein zu geringer Betrag im System erfasst und es kann unter Umständen kein Kauf stattfinden.

Für Zahlungen in Euro (€) nutzen Sie bitte folgende Daten:

Valuta: EUR
Empfänger: DASPROCTA S.R.O.
IBAN: GB19 REVO 0099 6989 6955 21
BIC/SWIFT: REVOGB21
BIC/SWIFT: REVOGB21
Zahlungsziel: P Referenznummer P

Sollten Sie zusätzliche Daten für die Überweisung benötigt haben, nutzen Sie bitte die unten angeführte Daten:

Empfänger: DASPROCTA S.R.O.
Empfängeranschrift:
Unternehmen: DASPROCTA S.R.O.
Anschrift: ROHACOVA 188/37
Stadt: PRAHA
Postleitzahl: 13000
Land: CZECH REPUBLIC
Empfängerbank: Revolut

2. Sofortüberweisung (Klarna)

Die Sofortüberweisung ist für die Länder Deutschland und Schweiz verfügbar.

Das kumulierte Limit in Höhe von 100.000 € pro Transfer und Tag darf auf keinen Fall überschritten werden.

Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Produkte per Sofortüberweisung bezahlen, sollten mögliche Doppelzahlungen vermieden werden. Somit ist darauf zu achten, dass bei erhöhtem Transaktionsaufkommen bei den Banken, die Bestätigung und die Ausführung Ihrer Sofortüberweisung bis zu 60 Minuten dauern kann. Bitte warten, bzw. prüfen, Sie nach einer angemessenen Zeit, ob der von Ihnen erteilte Auftrag von Ihrer Bank ausgeführt worden ist.

3. Kreditkarte

Das kumulierte Limit in Höhe von 3.500 € pro Transfer und Tag darf auf keinen Fall überschritten werden.

Unsere Erfahrungen mit Kreditkartenzahlungen haben gezeigt, dass ein Drittel der Zahlungen problemlos durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr PLC-Profil vollständig und richtig ausgefüllt worden ist, um das Ablehnungsrisiko zu reduzieren. Häufige Fehler, die zur Ablehnung der Zahlung führen, sind falsche Angaben von Vor und Nachname, Kartennummer und Gültigkeitsdauer.

Bei der Hälfte der Kreditkartenzahlungen kommt es vor, dass die Zahlung nicht sofort akzeptiert wird und eine Bestätigung bei Ihrer Bank erforderlich ist. Sollte dies der Fall sein, rufen Sie bitte bei Ihrer Bank an und bestätigen die Korrektheit der Zahlung.

WICHTIG: Wegen der vorerst abgelehnten Zahlung, MUSS nach der Bank- und Zahlfreigabe der Kauf erneut ausgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass die Freigabe der Bank im Regelfall nur für 24 Stunden gültig ist. Danach ist Möglicherweise eine erneute Freigabe bei Ihrer Bank notwendig.

4. BitCoin

Um bei Platincoin via BitCoin kaufen zu können, benötigen Sie ein BitCoin-Wallet.

Unsere Empfehlung ist es, ein Wallet bei Coinbase einzurichten:

https://www.coinbase.com/

Für die Verifizierung und Legitimation bei Coinbase, benötigen Sie:

  1. Personalausweis oder Reisepass
  2. Verbraucherrechnung — z. B. Strom, Gas, Wasser oder Telefon oder Wasser (nicht älter als 3 Monate)
  3. Ggf. Firmenbeleg

Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, können BitCoins erworben werden.

  1. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass der Kontoinhaber, von dem der Betrag auf das Wallet gezahlt wird, identisch ist mit dem Coinbase Wallet Inhaber. Bedingt durch das Geldwäsche-Gesetz, werden Zahlungen von Firmen-Konten auf ein privates Wallet abgewiesen.
  2. Sobald das BitCoin-Wallet aktiviert wurde und Sie BitCoins erworben haben, und diese Ihnen im BitCoin-Wallet zur Verfügung stehen, können Sie den Kauf, von PLC Produkte, im PLC Dashboard ausführen.

WICHTIG: Sobald Sie mit BitCoins zahlen möchten, sollten Sie BEVOR Sie den Kauf bestätigen, den Barcode-Scanner Ihres Coinbase Wallet aktiviert haben. Bitte beachten Sie, sobald der Kauf im PLC Dashboard bestätigt wurde, öffnet sich eine Maske mit einem QR-Code.

Bei Benutzung der mobilen App, scannen Sie den QR-Code mit ihrer App und transferieren Sie die entsprechende Anzahl an BitCoins.

Führen Sie den Kauf von Ihrem PC aus, so kopieren Sie die Wallet-ID und den Betrag und führen dann den Transfer aus.

WICHTIG: Sie haben für den Transfer der BitCoins lediglich ein Zeitfenster von 15 Minuten. Damit die Transferzeit von 15 Minuten eingehalten werden kann, ist entsprechend die Gebühr bei Coinbase anzuheben. Sie sollten VORHER die Coinbase-Transfer-Gebühr anpassen, sodass Sie sicherstellen können, dass die BitCoins auch innerhalb von 15 Minuten übertragen werden.

Situation 1: Sie übermitteln Ihre BitCoins INNERHALB von 15 Minuten UND die BitCoin Menge ist entsprechend korrekt, so sind die BitCoins von Ihrem BitCoin-Wallet abgebucht. Der Kauf wird sofort bestätigt und in Ihrem PLC-Account verbucht und aktiviert.

Situation 2: Sie übermitteln Ihre BitCoins NACH 15 Minuten UND die BitCoin Menge ist entsprechend korrekt, so sind die BitCoins von Ihrem BitCoin-Wallet abgebucht. Der angestrebte Kauf ist im PLC-Dashboard noch nicht ersichtlich. Dieser wird dennoch innerhalb von fünf Werktagen nachträglich getätigt. Es ist kein weiterer Kauf notwendig!

Situation 3: Bei Übermittlung Ihre BitCoins NACH 15 Minuten und zu wenigen BitCoins, wird der Kauf durch das System abgelehnt und der Betrag wird in Ihr PLC-Cash-Account eingebucht.

Situation 4: Wenn keine BitCoin Übermittlung stattgefunden hat, wird entsprechend kein Kauf ausgeführt und Sie können den Vorgang wiederholen.

5. ADV Cash

Das kumulierte Limit in Höhe von 100.000 € pro Transfer und Tag darf auf keinen Fall überschritten werden.

6. PAYEER

Das kumulierte Limit in Höhe von 100.000 € pro Transfer und Tag darf auf keinen Fall überschritten werden.