Die heutige Heldin unseres Interviews ist eine Partnerin mit dem Diamond-Rang, Eniko Gupta. Sie teilte uns ihre Geschichte mit über ihren Eintritt in das Unternehmen, ihre Pläne für die Zukunft, ihre Vision für das Team und einige lustige Momente, die ihr passiert sind.

Erzählen Sie uns ein wenig über sich selbst und über Ihren Einstieg bei PLATINCOIN. Wie und wann ist das passiert?

Ich möchte zunächst sagen, dass ich mit meinem Freund und Partner bei PLATINCOIN arbeite, deswegen sind alle unsere Leistungen im Unternehmen gemeinsame Leistungen. Alleine hätte ich nichts erreichen können. Wir kommen aus Ungarn und Großbritannien, bereisen die Welt und unterstützen unser Team, das auch international tätig ist. Wir sind PLATINCOIN erst vor Kurzem, im Juli 2021, beigetreten, daher ist unser aktueller Rang der Diamond-Rang. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass wir dies, dank unserer gemeinsamen Anstrengungen, in nur 6 Wochen erreicht haben.

Warum haben Sie sich für PLATINCOIN entschieden?

Wir wurden von der Möglichkeit inspiriert, mit einem Network-Marketing-Unternehmen im Bereich der Blockchain-Technologie zusammenzuarbeiten. Außerdem beweisen der ausgezeichnete Ruf von Alex Reinhardt und die beeindruckende, fünfjährige Erfolgsgeschichte von PLATINCOIN, dass dies die richtige Wahl ist.

Was hat Ihnen die Arbeit im Unternehmen gebracht?

Sehr, sehr viel! In unglaublich kurzer Zeit hat uns PLATINCOIN, sowohl eine Unterstützung als auch eine Schulung angeboten, um unsere bisherigen Erfahrungen zu ergänzen. Dies hat uns geholfen, unsere Ziele (z. B. Diamond zu werden) um ein Vielfaches schneller zu erreichen, als wir erwartet hatten. Dank des neuen Wissens, haben wir auch unsere Arbeit leicht optimiert und können jetzt das Leben genießen und gleichzeitig auch anderen Menschen helfen, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Wer hat Ihnen von der Firma erzählt und Sie dazu gebracht?

Wir haben von unserem Freund, einem Network-Marketing-Unternehmer, von PLATINCOIN erfahren.

Sie hatten bereits Erfahrung im MLM, oder?

Ja, wir sind seit ca. 10 Jahren im Network-Marketing tätig. Man könnte sagen, wir sind Network-Marktforscher in Vollzeit. Nichts anderes interessiert uns. Das ist unser Beruf und unsere Haupteinnahmequelle.

Sie haben wahrscheinlich etwas zum Vergleichen. Was ist Ihrer Meinung nach das Besondere an PLATINCOIN?

Hier bekommen wir eine einzigartige Unterstützung, die nicht jedes Netzwerkunternehmen, selbst seinen Führungskräften und Top-Managern, bietet. Bei PLATINCOIN ist jeder wichtig: sowohl Top-Ränge als auch Newcomer. Auch der Vergütungsplan ist sehr effektiv. Wir hatten noch nie zuvor so große und unbestreitbare Vorteile. Das Unternehmen bietet auch eine Ausbildung, was enorm wichtig ist, wenn Sie eine echte Karriere aufbauen möchten. PLATINCOIN gibt uns alle notwendigen Werkzeuge zur Selbstentwicklung – man braucht sie nur zu nehmen und zu nutzen!

Was für ein Team haben Sie jetzt? Was sind Ihre Ziele für die Zukunft?

Heute zählt unser Team etwa 350 Leute, aber alle kommen aus ganz verschiedenen Teilen der Welt. Ein solches Team zu koordinieren, ist möglich, wenn auch schwierig. Das ist natürlich noch lange nicht unser Limit! Wir wollen auf jeden Fall die Spitze erreichen. Unser Hauptziel ist es, in 2 Jahren den Double Platin Diamond-Rang zu erreichen. Wir konzentrieren uns immer auf den Weg nach vorne. Erfolg ist alles, was wir sehen.

Erzählen Sie uns bitte angenehme oder lustige Erinnerungen, in Verbindung mit PLATINCOIN.

In diesen 6 Wochen hatten wir leider nicht viele Erinnerungen gesammelt. Wir waren im Büro in Berlin, welches uns sehr beeindruckt hat. Wir freuen uns auch, dieses Jahr das Büro in Dubai zu besuchen. Und von lustigen Erinnerungen … Bei dem Besuch vom Berliner Büro waren wir in einer örtlichen Bar, um uns mit dem Vertriebsleiter, Dennis Loos, zu treffen. Dort lief gerade eine Übertragung der Fußball-Europameisterschaft, in der England Deutschland besiegte. Es war peinlich, aber gleichzeitig lustig – wir waren die einzigen, die den Sieg Englands feierten, umgeben von enttäuschten Deutschen.

Wurden Sie schon einmal von Ihrem Job oder Unternehmen enttäuscht?

Nein, das ist nicht passiert. Keine Enttäuschungen, denn wir hoffen nicht – wir handeln. Wir wissen, dass sich ein Geschäft ständig verändert und der Erfolg nur in unseren Händen liegt. Wenn etwas nicht geklappt hat, bedeutet das, dass wir irgendwo nicht gut genug waren, wir haben nicht hart genug gearbeitet. Oder vielleicht ist jetzt einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Warum denn sich aufregen, wenn man weiter kämpfen kann?

Worauf sind Sie heute besonders stolz?

Natürlich darauf, dass wir den Diamond-Rang erreicht haben. Meiner Meinung nach ist dies fast ein Rekord in der Schnelligkeit des Karrierewachstums! Nicht viele konnten dies in nur anderthalb Monaten erreichen. Natürlich sind wir auch stolz auf die Führungskräfte in unserem Team, auf ihre Beharrlichkeit und auf die fantastischen Ergebnisse, die sie erzielen. Wir haben tolle Partner!

Haben Sie Konkurrenz in Ihrem Team?

Nein! Nur Zusammenarbeit und Unterstützung. Wir hören einander zu und lernen voneinander. Wir kommunizieren viel im Team, um gemeinsam stärker zu sein. Kennen Sie das Gleichnis von Ruten? Es ist kein Problem, eine Rute zu brechen, aber wenn sie in einem Bündel sind, schafft das keiner. Und deshalb können wir auch nicht gebrochen werden!